Sie sind hier:

Diplom-Rechtspfleger*in (m/w/d) mit Aufgaben in der Präsidialabteilung bei den Verwaltungsgerichten

Bei den Verwaltungsgerichten der Freien Hansestadt Bremen ist zum 01.01.2021 die Stelle
eine*r Diplom-Rechtspfleger*in (m/w/d) mit Aufgaben in der Präsidialverwaltung
- Besoldungsgruppe A 11 BremBesG mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit -

zu besetzen.
Die Stellenausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Vollzeitbeschäftigte, die ggf. mit dem weiteren Anteil ihrer Arbeitskraft Aufgaben für ein weiteres Fachgericht wahrnehmen könnten.

Eingruppierung

Besoldungsgruppe A 11 BremBesG

Wesentliches Aufgabengebiet

  • Vertretung der Geschäftsleitung des Staatsgerichtshofs
  • Haushaltsangelegenheiten des Staatsgerichtshofs
  • Liegenschaftsverwaltung des Jusitzzentrums II
  • Angelegenheiten der ehrenamtlichen Richterschaft
  • weitere Verwaltungsaufgaben nach Zuweisung
  • Festsetzung der außergerichtlichen Kosten
  • Prüfungen der wirtschaftlichen Voraussetzungen für die Bewilligung von Prozesskostenhilfe
  • Grundsatzfragen im Bereich Gerichtskosten, Anleitung der Kostenbeamten
  • Mitwirkung in der gemeinsamen Rechtsantragsstelle des Justizzentrums am Wall

Wir bieten Ihnen

  • eine vielseitige Tätigkeit mit der Möglichkeit eigene Ideen und Vorstellungen zu verwirklichen
  • verschiedene Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie , etwa durch unterschiedliche Teilzeit- und Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, die Arbeitsleistung teilweise ortsunabhängig nach der Dienstvereinbarung "Mobiles Arbeiten" zu erbringen
  • ein Arbeitsplatz im Zentrum von Bremen mit einer angenehmen Arbeitsatmosphäre
  • vielfältige Fortbildungsangebote
  • einen modern ausgestatteten IT-Arbeitsplatz

Voraussetzungen

Bewerber*innen (m/w/d) müssen den Anforderungen des Basisprofils für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 nach der Allgemeinen Verfügung des Senators für Justiz und Verfassung vom 20.12.2007 entsprechen.

Wir erwarten insbesondere

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Diplom-Rechtspfleger*in (m/w/d)
  • Kenntnisse in SAP oder die Bereitschaft, diese zu erlernen
  • ein ausgeprägtes Organisationsgeschick sowie ein hohes Maß an Selbständigkeit
  • Eigeninitiative, Flexiblität und Innovationskraft
  • Kommunikations-, Kooperations. und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Problem- und Konfliktlösung
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgaben und Probleme schnell einzuarbeiten
  • Kenntnisse in VIS oder die Bereitschaft, diese zu erlernen
  • sicherer Umgang mit den eingesetzten MS Office Produkten (Word, Excel, Outlook).

Wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse im Bereich der allgemeinen Verwaltung sowie die Bereitschaft zur Vertiefung und Erweiterung der fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten durch die Teilnahme an Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.
Gesucht wird eine engagierte, organisatorischen und sonstigen Veränderungen gegenüber aufgeschlossene, Persönlichkeit mit besonderer Sozialkompetenz, die in der Lage ist, die verschiedenen Aufgabenfelder eine*r Rechtspfleger*in (m/w/d) und die Wahrnehmung von Verwaltungs- und Geschäftsleitungsaufgaben zu koordinieren.

Kennzeichen

OVG 1/20

Bewerbungsfrist

29.11.2020

Allgemeine Hinweise

Schwerbehinderten Bewerber*innen (m/w/d) werden wir bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung den Vorrang geben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bewerbungshinweise

Wir bitten Sie mit den üblichen Bewerbungsunterlagen eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme aller an dem Verfahren Beteiligten in ihre Personalakte sowie eine aktuelle Beurteilung einzureichen.
Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen keine Originalzeugnisse und -bescheinigungen bei. Die Bewerbungsunterlagen werden nur auf Wunsch zurückgesandt, falls Sie einen ausreichend frankierten Freiumschlag beifügen. Dies gilt auch für Mappen und Folien. Andernfalls werden die Unterlagen bei erfolgloser Bewerbung nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Ansprechperson

Für telefonische Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Verwaltungsleiter
Herrn Wolf, Tel.: +49 421 361 10539

Kontakt

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an den
Präsidenten des Oberverwaltungsgerichts der Freien Hansestadt Bremen
Am Wall 198
28195 Bremen
oder als Onlinebewerbung an
office.JZAW-Verwaltung@ovg.bremen.de