Sie sind hier:

Referatsleitung (w/m/d) - zugleich stellvertretende Leitung (w/m/d) der Abteilung 3

Im Geschäftsbereich der Senatorin für Justiz und Verfassung ist die Stelle einer Referatsleitung (w/m/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Es handelt sich zugleich um die Stelle der stellvertretenden Leitung der Abteilung 3.

Eingruppierung

Besoldungsgruppe A 16

Besetzbar

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Aufgabengebiet

Die Abteilung 3 ist zuständig für folgende Aufgabenbereiche:

  • Straf- und Strafverfahrensrechts,
  • Dienstaufsicht,:Prävention und
  • Rechtshilfe in Strafsachen.

Voraussetzungen

Gesucht wird daher eine Persönlichkeit (w/m/d) mit der Befähigung zum Richteramt, die in den vorstehend bezeichneten Aufgabenbereichen über sehr gute Fachkenntnisse und langjährige Erfahrungen in der strafrechtlichen - vorzugsweise in der staatsanwaltschaftlichen - Praxis verfügt. Erwartet wird

  • die Fähigkeit, sich schnell und zugleich tiefgehend selbständig in Vorgänge einzuarbeiten,
  • Sachverhalte und Fragestellungen schnell juristisch zutreffend zu erfassen und zu bewerten,
  • rechtspolitische Hintergründe und Zielsetzungen zu verstehen, zu berücksichtigen und zu vertreten,
  • die Relevanz und Auswirkungen von Referenten- oder Gesetzesentwürfen auf diegerichtliche bzw. staatsanwaltschaftliche Praxis einzuschätzen, den sich hieraus ggf. ergebenden Handlungsbedarf zu erkennen und fachlich umzusetzen,
  • Vorlagen und Berichte eigenständig zu erarbeiten und mit Dritten inhaltlich abzustimmen,
  • Konzepte, Vereinbarungen oder Handlungsanweisungen eigeninitiativ zu entwerfen und in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Beteiligten zu finalisieren.

Neben der Bereitschaft zu einer sehr engen, konstruktiven und wertschätzenden Zusammenarbeit einschließlich Führungs-, Team- und Kommunikationsfähigkeit werden daher insbesondere Organisationsgeschick sowie selbständiges und sorgfältiges Arbeiten unter hohem Zeitdruck sowie eine analytisch-strukturierte Arbeitsweise erwartet.

Die senatorische Behörde für Justiz und Verfassung arbeitet vollständig elektronisch, so dass die ausgeschriebene Stelle die Bereitschaft und Fähigkeit voraussetzt, sich schnellstmöglich in das genutzte elektronische Aktenverwaltungsprogramm einzuarbeiten. Im Hinblick auf die Einführung der elektronischen Akte in Rechtssachen sind fundierte Kenntnisse der von den Staatsanwaltschaften und/oder Gerichten genutzten ITFachverfahren und ein Grundlagenverständnis für das Zusammenspiel von technischer Ausstattung und fachlicher Arbeit von Vorteil.

Kennzeichen

SJV 11/21

Bewerbungsfrist

25.10.2021

Allgemeine Hinweise

Chancengleichheit ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Personalpolitik. Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, werden Frauen bei gleicher
Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderten Menschen
wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Wegen der Bewerbungsunterlagen kann auf die Personalakten Bezug genommen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass den an dem Bewerbungsverfahren zu beteiligenden
Mitbestimmungsorganen Personalakten nur mit Zustimmung der Bewerberin/des Bewerbers vorgelegt werden.

Bewerbungshinweise

Falls Sie die Unterlagen per Post übersenden, werden sie Ihnen zurückgesandt, sofern Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Im anderen Fall werden die
Unterlagen bei einer erfolglosen Bewerbung nach Ablauf der Frist nach § 15 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes entsprechend den Datenschutzbestimmungen vernichtet. Im Hinblick auf die EU-Datenschutzgrundverordnung in Verbindung mit dem Bundesdatenschutzgesetz geben Sie bitte in Ihrer Bewerbung ausdrücklich an, dass Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren zustimmen.

Ansprechpersonen

Für Auskünfte stehen Ihnen Frau Dr. Reitemeier, Tel. +49 421 362 4932 oder Herr Jacobs, Tel. +49 421 361 2966 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an

Kontakt

Die Senatorin für Justiz und Verfassung
Richtweg 16/22
28195 Bremen
oder - vorzugsweise - per E-Mail an: office@justiz.bremen.de